Keijepaol grenzmarkierung in Someren-heide

Ursprünglich ein vier Meter hoher Grenzstein der Admiralität der Maas, der 1899 von Someren-Heide nach Someren-Dorp gebracht wurde. Dies geschah auf Wunsch des unvergessenen Lehrers Jan Buskens als Erinnerung an den Krönungstag von HM Königin Wilhelmina. Die Grenzmarkierung (auch De Keijepoal genannt) wurde 1995 – auf Wunsch der Einwohner von Someren-Heide – vom Wilhelminaplein in Someren nach Kerkendijk in Someren-Heide verlegt.

Kontakt

Kerkendijk 81
5712 ET Someren-Heide
Route planen

vanaf jouw locatie

Hotspot

Hier schon mal ein Vorgeschmack