Stoomzuivelfabriek De Zomerbloem te Someren

Dampfmilchfabrik De Zomerbloem mit Direktorenwohnung; 1909 wurde auf Initiative von PeerJan Maas, dem Vorsitzenden der NCB-Abteilung Someren, eine genossenschaftliche Dampfmilchfabrik gegründet. Der Architekt de Vries aus Helmond wurde beauftragt, die Fabrik und das Direktorenhaus zu entwerfen, das 1910 eröffnet wurde. P. Janssen aus Asten baute die Fabrik. Der heute verschwundene Schornstein wurde von der Firma La Lieu aus Maastricht gebaut. Der erste Direktor war J. Paulussen aus Sint Anthonis, dessen Nachfolger 1915 J. Roxs wurde. Der berühmteste Regisseur war G. Vogels, der 1922 in das Direktorenhaus zog. Zunächst waren 164 Landwirte Mitglieder der Genossenschaft. Aufgrund des starken Wachstums wurde die Fabrik 1927 vergrößert. 1950 hatte die Genossenschaft etwa 900 Mitglieder, die jährlich 1,5 Millionen kg Milch in die Fabrik brachten. Davon 325. 000 kg Butter hergestellt. 1957 fusionierten die Dampfmolkereien von Asten und Someren und 1960 wurde in Asten eine neue Fabrik gebaut. Seitdem wird dieser Komplex von der Familie Sonnemans genutzt.

Kontakt

Adresse:
Kerkstraat 30
5711 GW Someren
Route planen
Entfernung:

Hotspot

Hier schon mal ein Vorgeschmack