Der Astense Aa Ommel

Der Fluss De AA wurde zwischen 1960 und 1970 fast überall kanalisiert, dieses Naturgebiet ausgenommen. Über eine Strecke von 2 km mäandert der Fluss durch dieses Gebiet.    Der mit Landbauwasser verschmutzte Bach überflutet dieses Schutzgebiet unregelmäßig. So entsteht eine raue Vegetation. Im Wald überherrschen Sorten wie Klebkraut, große Brennnessel und Wiesenkerbel.    Das Gebiet ist frei zugänglich auf Wegen und Pfaden. Via Asten-Ommel am Ende des Busserdijks fängt eine rote Route von 5 km an. In der nassen Saison ist das Gebiet schwierig erreichbar.   

Kontakt

Adresse:
De Astensche Aa
De Berken 1
Ommel
Route planen
Entfernung:

Hotspot