Herz-Jesu-Statue aus Bronze

Die Herz-Jesu-Statue in Aarle-Rixtel ist nicht einzigartig. Das Kunstwerk wurde von dem französischen Künstler Jules Dechin entworfen und is…

Die Herz-Jesu-Statue in Aarle-Rixtel ist nicht einzigartig. Das Kunstwerk wurde von dem französischen Künstler Jules Dechin entworfen und ist auch in Orten wie Oploo und Volkel zu finden. Varianten von Herz-Jesu-Statuen gibt es an vielen weiteren Orten in den Niederlanden. Es handelt sich um Statuen, die dem Heiligsten Herzen Jesu gewidmet sind. Diese Statuen wurden vor allem zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtet. Die bronzene Herz-Jesu-Statue in Aarle-Rixtel steht dort seit dem 30. Mai 1925. Es war ein Geschenk des Kirchenvorstandes an den damaligen Pfarrer Koenen zu seinem silbernen Priesterjubiläum. Auf einer Tafel auf der Rückseite steht, dass die Statue "aus den Beiträgen aller Gemeindemitglieder" finanziert wurde. Auf der Vorderseite steht am Rand der Weltkugel, auf der die Statue steht, "Sacre Coeur de Jesus Roi des Failles" (Heiligstes Herz Jesu, König der Familien). Auf der Tafel an der Vorderseite des Sockels steht: "Kommt her zu mir, ihr Mühseligen und Beladenen, ich will euch aufmuntern". Seit 2001 ist es ein nationales Denkmal. Die Statue ist von kulturgeschichtlicher Bedeutung als Ausdruck des geistlichen Lebens, insbesondere der Herz-Jesu-Verehrung in den 1920er und 1930er Jahren. Sie ist auch kunsthistorisch von Bedeutung, da sie ein Beispiel für die Bronzegusskunst aus dem Interbellum (der Zeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg) darstellt.

Kontakt

Adresse:
5735ZG Aarle-Rixtel
Route planen
Entfernung:

Hotspot