Bibliothek und Heemhuis Someren

Bibliothek und Heime; Diese ehemalige Landwirtschaftsschule wurde vom Architekten De Bever aus Eindhoven auf Initiative der Gemeinde und des B…

Bibliothek und Heime; Diese ehemalige Landwirtschaftsschule wurde vom Architekten De Bever aus Eindhoven auf Initiative der Gemeinde und des Boerenbond entworfen und 1951 vom Bauunternehmer J. Wijnen gebaut. Oben auf der Schule befindet sich eine Wetterfahne mit dem Text und Logo der NCB. Auf beiden Seiten des Schulgebäudes befinden sich ein Tor mit schmiedeeisernen Eingangstoren und zwei zur Schule gehörende Lehrerhäuser. 1970 wurde der Name der RK Primary Agricultural School in Primary Agricultural and Horticultural School geändert. 1993 fusionierte die Schule mit dem Waterdael College. 1994 wurde die Schule in eine Bibliothek und Spielgruppe umgewandelt. Ein Haus wird jetzt als Heemhuis genutzt und das andere ist als Archäologiehaus eingerichtet. Im originalen Fahrradschuppen ist eine Sammlung alter Gebrauchsgegenstände aus dem letzten Jahrhundert zu sehen. 2012 beauftragte die Gemeinde die (ehemalige) Someren-Künstlerin Anne Verhoijsen, ein passendes Kunstwerk für die Bibliothek zu schaffen. Anne hat einen Fassadentext entworfen, der an der Wand neben dem Haupteingang der Bibliothek in einem handgeschriebenen Text aus Edelstahlmaterial angebracht ist. Die beiden getrennten Sätze beziehen sich sowohl auf das Objekt Buch als auch auf das, was dieses Objekt zu bieten hat; Text. Der Text lautet; "es steht geschrieben" "es wird gesagt". Im Frühjahr 2012, während der jährlichen Boekenweek, wurde die Arbeit an der Außenseite der Bibliothek angebracht. Anne hat einen Fassadentext entworfen, der an der Wand neben dem Haupteingang der Bibliothek in einem handgeschriebenen Text aus Edelstahlmaterial angebracht ist. Die beiden getrennten Sätze beziehen sich sowohl auf das Objekt Buch als auch auf das, was dieses Objekt zu bieten hat; Text. Der Text lautet; "es steht geschrieben" "es wird gesagt". Im Frühjahr 2012, während der jährlichen Boekenweek, wurde die Arbeit an der Außenseite der Bibliothek angebracht. Anne hat einen Fassadentext entworfen, der an der Wand neben dem Haupteingang der Bibliothek in einem handgeschriebenen Text aus Edelstahlmaterial angebracht ist. Die beiden getrennten Sätze beziehen sich sowohl auf das Objekt Buch als auch auf das, was dieses Objekt zu bieten hat; Text. Der Text lautet; "es steht geschrieben" "es wird gesagt". Im Frühjahr 2012, während der jährlichen Boekenweek, wurde die Arbeit an der Außenseite der Bibliothek angebracht.

Hotspot