Deurnese Peel und mehr Natur in Deurne

Ein einzigartiges Peelgebiet, viele Wälder und Landschaften, traumhafte Garten und Parks  Sie lieben die Natur? Sie finden, was Sie suchen in Deurne und der Peel. Hier genießen Sie schöne Aussichten, zauberhafte Torffahrten, Wälder und Mooren eine bezaubernde Landschaft. Sie lernen mehr über Natur und Umwelt in einem Besuchszentrum oder Nationalpark. Deurne, Liessel, Neerkant, Vlierden, Helenaveen und Griendtsveen bergen auch schöne Parks und Garten. Wir laden Sie gerne ein.

 

© Wim Aerdts
© Wim Aerdts

Deurnese Peel

Die Deurnese Peel und Mariapeel um die ehemaligen Torfkolonien Griendtsveen und Helenaveen sind Überreste dieses einst sehr ausgedehnten Hochmoorgebietes. Es handelt sich um wunderschöne, weitgehend zugängliche Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von mehr als 2.500 Hektar.

 

Besuchszentren in Deurne - Ein guter Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungstour durch die Natur

Das Besuchszentrum ist ein idealer Ort für Informationen über Deurne, Liessel, Neerkant, Vlierden, Helenaveen und Griendtsveen. Sie bekommen hier Informationen über Natur und Umwelt. In diesen Zentren sind oft auch Routen erhältlich. Auch gibt es Besuchszentren mit einem Park, Radeinrichtungen und Raststätten.

© Marianne Fransen

Fischwasser in Deurne

Schöne Angelplätze finden Sie in der Deurnese Natur. Mit einer Angelerlaubnis können Sie in den Fischgewässern von Deurne und in den nahe gelegenen Fischgewässern angeln. Angelpass kaufen? Sie können zu VVV Deurne gehen. Wo kann man fischen?

Hier finden Sie Angelmöglichkeiten

Parks und Garten in Deurne - Mit besonderen Bäumen, Blumen und Pflanzen

Genießen Sie die Deurner Parks und Garten! Entdecken Sie besondere Bäume, Blumen und Pflanzen in den Parks oder in Garten in Deurne, Liessel, Neerkant, Vlierden, Helenaveen und Griendtsveen. Man kann hier herrlich spazieren, erholen, spielen und entdecken.